Unsere Schützlingen werden groß. Nun ist einige Zeit vergangen. Die kleinen sind schon über 4 Monate alt,sie haben sich alle toll in ihren Familien eingelebt. Über unsere WhatsApp Gruppe erreichen uns immer wieder wunderschöne Bilder.

Besuch bekamen wir wir schon von Akito und Aaron

         

Hier ein paar Bilder von der Rasselbande mit 4 Monaten

Mali  Wilma

 

Ally  Atena

 

Aaron

                        

                            Akito

 

                               Amani

                Aponi

 

                        Amy

 

                    Arami

 

              

 

 

Gestern waren wir mit Atan, Akira, Ayla, Ally und Aponi unterwegs, wie auch schon letzte Woche hatten wir ein tolles Wetter. Die Autofahrt klappte super auch das an der Leine gehen war gar nicht so schlimm... naja für manche schon....gut, ich glaube so toll fande es keiner... aber auf der Wiese angekommen war alles gut. Nahla machte es wieder vor und die Zwerge taten es ihr sofort gleich.

Komisch fanden wir nur, dass der Schatten doch für die kleinen angenehmer war, vielleicht war es auch der Raureif der so interessant war. Wir versuchten sie jedenfalls immer wieder in die Sonne zu locken, erstens gab es da einfach schönere Bilder zweitens war es dort auch viel angenehmer für uns Aufpasser.

Ich möchte hier nochmal den helfenden Händen danken, super das auf euch verlass ist und wir den Welpen so einen tollen Ausflug ermöglichen können.

So nun haben alle ihre Autofahrt hinter sich gebracht und einen kleinen Teil der "großen weiten Welt" gesehen.

Bald werden die ersten in ihre Familien ziehen und dort weiter ganz viel lernen, erfahren und ausprobiern.

Hier nun die Bilder:

                 

 

                        

 

                

 

               

 

                

 

                

 

 

 

  

Unsere kleinen Räuber sind nun schon 6 Wochen alt. Wie die Zeit doch vergeht.

Seit kurzem dürfen sie den Garten unsicher machen, da gibt es ganz tolle Sachen zu erkunden... das Bällebad, der abgesicherte Teich, das Steinbeet und vor allem die Meerschweinchen.

Die können ja so spannend sein....am Anfang hatte ich sie mit den Welpen zusammen in den Garten gelassen aber aus Schutz für die Meeris musste ich sie dann doch im Stall lassen. Nicht das die kleinen böse auf sie los gingen, nein im Gegenteil sie wollten mit ihnen spielen, doch das fanden die Meerschweinchen dann nicht mehr ganz so lustig.

Auch im Gehege, dass bei uns im Wohnzimmer steht, wird gespielt getobt und Unsinn gemacht :-)

Die letzten Wochen hatten die kleinen immer wieder Besuch,ein paar von den ihnen haben auch schon ihre Familien gefunden.

Das ist auch für mich eine wahnsinnig spannende Zeit, ich merke immer mehr das die Zucht für mich die perfekte Entscheidung war, ich mache dies aus Leidenschaft von ganzem Herzen.

Das Kennenlernen von tollen Welpenfamilien, wenn sie kommen und ihren Liebling gefunden haben, macht mich sehr glücklich.

Vielen Dank an die tollen Familien, die uns ihr Vertrauen schenken. 

Und vor allem möchte ich meinem Mann für seine Unterstützung danken! Danke!!!, ich bin so froh das du mir zur Seite stehst .

      

     

     

       

  

 

 

 

 

 

Gestern waren wir das erste mal mit Arya, Amani, Atena, Aaron und Amy auf dem Feld. Nach einer kleinen Autofahrt ( die sie wirklich gut gemeistert haben) trafen wir uns mit unseren Helfern, jeder hat einen Welpen an die Leine bekommen.

Es gab ein kurzes Leinen durcheinander aber dann klappte es recht gut,dass letzte Stück haben wir sie dennoch auf den Arm genommen und sind so den Rest des Weges zum Feld gelaufen.

  

 

 die Begeisterung an der Leine zu gehen hielt sich in Grenzen.

Auf dem Feld angekommen, war vor allem die Freude bei Nahla sehr groß, sie hat ihren kleinen gezeigt das sie keine Angst haben brauchen.

 

Es hat nicht lange gedauert bis alle fünf es Nahla nachmachten und wie verrückt über die Wiese rannten.

 

 

 

  

                                                                                                                              Fange spielen macht Spaß

  

Dann muss aber auch mal eine kleine Pause drin sein.....                                                 bevor es weiter geht.....

 Alle auf Mama....

 

                                                                                                                                super wir haben sie!

Zum Schluss waren dann alle total müde und wurden zurück zum Auto getragen, zu Hause angekommen durften sie schlafen und die Daheimgebliebenen haben das tolle Wetter im Garten genießen können.

 

 

Am Sonntag Mittag sagte ich noch "es geht bald los". Ich sollte recht behalten...am Montag um 4 Uhr weckte mich Nahla durch starkes hecheln, welches aber immer wieder durch ein kleines stöhnen unterbrochen wurde. Sofort war ichhell wach und schaute in die Wurfbox. Dort lag Nahla mit Presswehen. Schnell rannte ich hoch ins Schlafzimmer und weckte meinen Mann. "Schatz es geht los". Kaum sind wir im Wohnzimmer angekommen war der erste Welpe auch schon fast draußen. 

Ich war so fasziniert wie klar ihr Instinkt funktionierte. "Klasse Nahla", sie machte alles so, als ob sie es schon zig mal getan hätte. 

Um 4.15 Uhr wurde unser erstes Mädchen Akira geboren. Recht schnell waren dann auch Aponi ( 4.36 Uhr), Amy ( 4.55 Uhr), Arya (5.22 Uhr), unser erstes Männchen Aaron (6.05 Uhr) und Atena (6.14 Uhr) auf der Welt.

Unsere kleine Ally hat sich dann ein bisschen Zeit gelassen, Nahla hatte recht lange Presswehen, doch da wir kurz vorher unser Züchterseminar gemacht haben, wussten wir, dass wir nicht in Panik geraten müssen. Hier nochmal ein Dankeschön an Bettina und Hannelore für das tolle Seminar, es wurden uns damit schon einiges an den bestehenden Ängsten genommen, da wir gut auf die bevorstehende Geburt vorbereitet wurden. 

Die große Ally kam um 7.55 Uhr auf die Welt und mein Mann musste ein klein bisschen nachhelfen. Danach kamen die zwei kleinen Jungs zur Welt. Atan um 8.24 Uhr und Amani um 10.07 Uhr.

Eigentlich dachte ich schon nach dem siebten, dass doch langsam Schluss sein musste. Als dann Nahla nach Nummer neun ein weiteres Mal Presswehen bekam war ich ich platt. Jetzt kam doch tatsächlich Nummer 10 unsere hübsche Ayla (11.07 Uhr) zur Welt. 

Insgesamt sind es 3 Jungs und 7 Mädels.

Wir sind überglücklich, dass alles so gut gelaufen ist und sind wahnsinnig stolz auf unsere Nahla. 

Vielen Dank an Sandra Lang und Bettina Brömme, dass wir euch immer kontaktieren durften und dürfen.

Und natürlich wollen wir den tollen Papa samt seiner Familie nicht vergessen, Balu du kannst sehr stolz auf deine Zwerge sein, vielen Dank für die herzliche Aufnahme an dem doch späten Abend. :-)